Seitenbereiche
Inhalt

Bei diesem Test handelt es sich um den einfachen Amsler-Gitter-Test:

Um festzustellen, ob an der Netzhaut Ihrer Augen Schäden durch eine Makuladegeneration vorliegen, können Sie diesen Test ausführen.

Der so genannte Amsler-Gitter-Test sollte ab einem Alter von 50 Jahren wöchentlich durchgeführt werden. Der Berufsverband der Augenärzte empfiehlt außerdem, ab 50 Jahren eine Früherkennungsuntersuchung bei Ihrem Augenarzt durchführen zu lassen. Denn nur Ihr Augenarzt kann schon erste Veränderungen auf der Netzhaut feststellen, noch bevor diese bei Ihnen eine Sehverschlechterung bewirken.

Grundsätzlich gilt: Je früher die Makuladegeneration diagnostiziert wird, desto wirksamer sind die neuen Therapien.

Amsler Sehtest -

Durchführung:

  • Falls Sie eine Brille oder Kontaktlinsen tragen, benutzen Sie diese
  • Halten Sie das Amsler-Gitter auf Lesedistanz (ca. 30 cm)
  • Halten Sie ein Auge zu
  • Fixieren Sie den schwarzen Punkt in der Mitte
  • Beurteilen Sie nun, wie die Linien rund um den schwarzen Punkt aussehen:
    • Sehen Sie verzerrte, verbogene oder verschwommene Linien?
    • Erscheinen Ihnen die Linien unterbrochen oder fehlen Sie ganz?

Wenn dies der Fall ist, suchen Sie sofort Ihren Augenarzt auf!

  • Wiederholen Sie den Test mit dem anderen Auge

Ein kleiner Tipp:

Kleben Sie das Amsler-Gitter mit einem Klebestreifen in Ihren Toilettenschrank.

Wenn Sie morgens Ihre Zahnbürste herausholen, sehen Sie den Test und machen ihn automatisch.

Dieser Selbsttest ermöglicht nur die Früherkennung einer kleinen Gruppe von Augenerkrankungen. Er ersetzt NICHT die Routineuntersuchung bei Ihrem Augenarzt!

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.